black ops: dallas

Setzt die Aluhüte auf, wir spielen Verschwörungstheorie! Spiel ich gern. Als Shitlord labe ich mich an düsteren, brachen Zukunftsvisionen. Dauert auch nicht lang. Und so geht das:

Die zwei Schwarzen, die von der Polizei in den USA erschossen wurden und das anschließende Mini-Massaker an den Polizisten waren orchestriert. Minutiös geplant, die Opfer lange vorher ausgewählt, der Mordeinsatz perfekt ausgeführt. Warum?
Meines Wissens nach war zumindest einer der beiden Schwarzen berechtigt, Schusswaffen verdeckt mit sich zu führen. Concealed Carry Permit. Als er diese Papiere vorzeigen wollte, nachdem er die Polizisten vorbildlich auf seine Waffe und seine Berechtigung hingewiesen hatte, wurde er kaltblütig über den Haufen geschossen. Zurecht empört sich das Land, nicht nur die Schwarzen, sondern auch die Gegner der Waffenlobby. Hatte die NRA doch seit Ewigkeiten das Narrativ gesponnen, Rassismus sei nicht existent und verantwortungsbewusste, gesetzestreue Waffenbesitzer stellten keine Gefahr dar und seien durch ihren geschulten, vorschriftsmäßigen Waffenbesitz vor Waffengewalt gefeit und viel sicherer, als ohne.
Dieses wichtige Argument im populistischen Amerika wurde ziemlich zerschossen und die Wellen brandeten gefährlich hoch dem NRA-Lager entgegen.
Bevor dieser Brandherd aber deren üblichem Spin (dem Verdrehen der Fakten) dargebracht werden konnte, erschossen Armee-Veteranen fünf Polizisten und verletzten weitere Menschen schwer.
Veteranen, ausgebildete Kriegshelden, amerikanische Idole, töten in Eigenregie durch ihre legalen Waffen gesetzeshütende, aufrechte amerikanische Lokalhelden, die Polizisten. Die sich auch durch ihre Dienstwaffen gegen diesen Hinterhalt nicht verteidigen konnten. Ergo: sind die Täter gewillt, ist niemand sicher. Ob mit oder ohne Schusswaffe. Das Märchen der persönlichen Sicherheit ist totgeschossen. Gerade, weil diese Polizisten Waffen trugen, wurden sie Ziel des Anschlags.
Waffen können also nicht schützen und gefährden den Einzelnen. Ob rechtmäßiger, vorschriftsmäßiger Besitz, oder nicht.
Auch entscheidend: dieses Attentat war einzig mit Schusswaffen durchführbar. Weil die Gegenseite eben auch bewaffnet war. Nahkampfwaffen hätten inmitten all dieser mit körperlicher Gewalt rechnender Polizisten kaum Schaden verursachen können. Ausgebildete, gewillte Schützen hingegen konnten dies tun, weil sie aus der Entfernung eine Schießgallerie eröffnen konnten.

Die einzig verbliebenen Argumente der NRA und Waffenlobby sind zerstört. Die öffentliche Meinung wird fortan durch einheitliche Nachrichten uniformiert, eine homogene Masse aufrechter Bürger wird als überwältigende Mehrheit die Entwaffnung des zivilen Sektors fordern und durchführen.
Und dann tritt die USA mit Präsident Trump in einen unpopulären, destruktiven, ausbeuterischen, vielleicht weltweiten War of Conquest ein, vielleicht gar gegen Russland.
Das Volk wird aufbegehren und sich dieser Administration entledigen wollen, es aber nicht können, weil zum einen die große Mehrheit durch die totalitär beherrschten Medien hinter ihrem großen Führer stehen und die Wenigen der oppositionellen Minderheit nicht über die Waffen verfügen, um einen Umsturz zu erzwingen oder sich gegen Übergriffe zur Wehr setzen zu können. Donald Trump hat ja bereits deutlich angekündigt, das Recht auf Freie Meinungsäußerung beschneiden zu wollen.

Das Volk entwaffnet und durch totalitäre, zentralisierte Propaganda homogenisiert, die Opposition kastriert, keine Chance auf körperliche oder intellektuelle Revolte. Bürgerkrieg gewonnen, bevor er beginnt.

Es wäre kein Novum in der Geschichte des Westens. Oder der Welt. Hat alles schon unzählige Male genauso stattgefunden. Nur heutzutage, da sind wir ja zu zivilisiert und gebildet, um so etwas zuzulassen. Da haben wir aber noch mal echt Glück gehabt!

 

(Ich stelle den Rotwein kalt; enge Freunde, die mir zugehört haben, wissen, wozu.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s